Evangelische Kirchengemeinde und Kindergarten feiern gemeinsam

Gut besuchtes Gemeindefest / Anika Huß stellt neue Konzeption vor / Tag der offenen Tür im Kindergarten

von Ingrid Vögele

Vöhringen.

Unter dem Motto "Gemeinsam feiern" fand das Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde und des Kindergartens statt. Der <wbr>Sonntag begann mit dem Erntedankgottesdienst, in dem zugleich die Konfi 3 Kinder vorgestellt wurden. Mit dabei war der Kindergarten, der mit seinen lebhaften Beiträgen, zusammen mit den Gemeindeliedern und der ansprechenden Gestaltung, die Feier zu einem wirklichen Fest werden ließ. Und anders als im zuvor gehörten Evangelium nach Lukas 14, 16 - 23 nahm die Gemeinde die Einladung zum anschließenden Mittagessen mit Gulasch und Spätzle im Gemeindehaus an.

Gestärkt durch die schwäbisch-ungarische Spezialität verfolgte man interessiert die Ausführungen der Kindergartenleiterin Anika Huß zur neuen Konzeption der Einrichtung, die seit 2012 in Bearbeitung war.

 Bedingt durch viele Veränderungen und die Vorgaben aus dem Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg musste die bisherige Konzeption überdacht werden. So entstand ein eigenes Curriculum, in dem die Ziele passgenau für den evangelischen Kindergarten Gartenstraße umgesetzt wurden. Die Schwerpunkte christliche Erziehung, soziales Miteinander und das Leben in und mit der Natur bestimmen hier das Lernen. Davon konnten sich die vielen Besucher überzeugen, welche die Möglichkeit zur Besichtigung wahrnahmen. Die dokumentierende Fotowand mit Bildern von den Außenaktionen am Bach, im Garten oder im Wald zog die Blicke an, genauso wie die Kinderinfos über Video, was man hier alles machen kann. Bestaunt wurde auch der große Waschraum mit Wickeltisch. Und richtig gefangen genommen schienen  die Besucher von der kuscheligen Traumhöhle. "Das ist das Verbotsbuch und der Redestab" wurde den unwissenden Eltern erklärt. Auf so vieles wurde hingewiesen und dargestellt, sogar die Mithilfe der Eltern bei Renovierungsarbeiten. Die fünf Spielstationen für Kinder waren ständig belegt. Inzwischen war Kaffee- und Kuchenzeit im Gemeindehaus. Für beste Unterhaltung sorgte wie gewohnt die Band "El Padre & the Blue Notes". Kalender und Guatemalakaffee aus der Rösterei der Lebenshilfe Waldmössingen wurden zum Verkauf angeboten. Der Erlös aus der Bewirtung geht an den Kindergarten und das geplante Kirchencafe´.